Rückbildungskurse für Selbstzahler und ab 2024 als Präventionskurs

Wenn du leider keinen von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlten Kurs gefunden hast, dann biete ich Dir mit meinem Kurs eine Alternative an. Im Vordergrund meines Kurses steht es einen Kurs zu bieten, der ganzheitlich durchgeführt wird den Bereich der Bewegung und Information abdeckt. Beginnen kannst du mit einem diesem Kurs, wenn deine Geburt ungefähr 6-8 Wochen her ist, es dir wieder einigermaßen gut geht und die Abschlussuntersuchung beim Gynäkologen stattgefunden hat. Ziel des Kurses ist es, dein Bewegungsverhalten in der Zeit nach der Geburt zu unterstützen.

Wir wollen falsche Haltungen und Bewegungen verhindern und ein körpergerechtes, ökonomische Verhalten wird durch entsprechende Übungen und Aufgaben aufbauen. 

Ich möchte dir einen Raum oder eine Möglichkeit bieten, in der du dich wohlfühlst und dich mit anderen Mamas austauschen kannst. Zum Ende des Kurses sollst Du ein Gefühl für den Beckenboden und die rumpfumgebende Muskulatur vermitteln bekommen haben und motivieret sein weiter zu manchen.

Rückbildungskurse sind normalerweise medizinisch, orientierte Angebote durch Hebammen oder Physiotherapeuten. Da das Angebot solcher Kurse aber zu gering ist, kann ich einen Rückbildungskurs für Selbstzahler anbieten.


  • Anpassung und Verbesserung der Körperhaltung
  • Beckenboden
  • Rectus Diastase/ Bauchspalt
  • Atmung und Entspannung
  • Kräftigung der rumpfumgebenden Muskulatur
  • Faszientraining & Bauchmassage
  • Family- Love- Balance


 


 

Montags: 18:30 - 19:55 Uhr im Marienhospital Gelsenkirchen
Donnerstag, 11:00 - 12:15 Uhr im Marienhospital Gelsenkirchen


Freitag, 9:30 - 10:45 Uhr im Marienhospital Gelsenkirchen
Freitag, 11:00 - 12:15 Uhr im Marienhospital Gelsenkirchen


 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram