.
 

Bindungsorientierte Babykurs

Dieser Kurs ist ein Eltern-Kind-Kurs der in ruhiger und familiärer Atmosphäre dazu beitragen soll, dass Eltern Sicherheit im Alltag mit ihrem Baby bekommen und sich eine gute und liebevolle Beziehung entwickeln kann.

Durch themenbezogene Kursstunden haben Eltern die Möglichkeit Fragen zu stellen und sich auszutauschen und das Fachwissen direkt anzuwenden. Basierend auf dem aktuellen Stand der Hirn-, Bindungs- und Entwicklungsforschung werden Themen wie, Bindung, motorische Entwicklung, Ernährung und Pflege, Spielverhalten, Babyschlaf und Beikost angesprochen.


Kleinkinder-Turnen

Dieser Kurs richtet sich an alle Mamas, die im zweiten Jahr der Elternzeit oder auch nach der Arbeit weiterhin an einem Spiel- und Bewegungsprogramm mit ihren Kindern teilnehmen möchten. Schwerpunkt dieses Kurses sind die Förderung von Bewegung und Prävention von Bewegungsmangel, Wahrnehmung des Körpers, Verstärkung der Bindung zwischen Mutter und Kind und Tipps zur kindlichen Entwicklung.


Eltern-Kind-Turnen

Dieser Kurs richtet sich an alle Familien, die einen Kurs für ihr Kind im Alter zwischen 2 und 4 Jahren suchen. Herzlich Willkommen sind auch Geschwisterkinder. Schwerpunkte dieses Kurses sind die Förderung von Bewegung und Prävention von Bewegungsmangel, Wahrnehmung des Körpers, Verstärkung der Bindung zwischen Eltern, Kind und Geschwistern und Tipps zur kindlichen Entwicklung.

Dienstag, 16:15 - 17:30 Uhr in Essen-Kray



Vater-Kind-Turnen

Dieser Kurs richtet sich an alle Väter, die aufgrund ihrer beruflichen Situation nicht an gängigen Angeboten unter der Woche teilnehmen können. Schwerpunkt dieses Kurses sind die Förderung von Bewegung und Prävention von Bewegungsmangel, Wahrnehmung des Körpers, Verstärkung der Bindung zwischen Vater und Kind und Tipps zur kindlichen Entwicklung. Auch die Väter werden sportlich gefordert und dürfen ihrem Ruf als starker Beschützer der Familie gerecht werden.
Durch eine vielfältige Auswahl an Bewegungsaufgaben verbessern die Kinder spielerisch ihre motorischen Fähigkeiten und erlernen das Spiel in der Gruppe. Genügend Zeit mit dem Nachwuchs zu verbringen, fällt vielen berufstätigen Vätern schwer – nicht, weil sie nicht wollten, sondern weil häufig die Zeit fehlt. Die direkte Bezugsperson für die Kleinen ist in den meisten Fällen daher die Mutter. Um das Rollenklischee aufzubrechen und Vätern die Möglichkeit zu bieten, sich ordentlich mit dem Sprössling auszutoben, lädt das Familienzentrum Fünfhandbank zum Vater-Kind-Turnen ein. Väter trauen ihren Kindern wesentlich mehr zu und das ist förderlich für die Entwicklung des Kindes. Die Kinder werden selbstbewusster und bauen eine innige Bindung zu ihrem Vater auf.

 



Naturforscher und Entdecker

In der Waldspielgruppe gibt es keine Wände, keine Türen, kein Dach; dafür einen unbegrenzten Raum für vielfältige Erfahrungen in und mit der Natur. Im Wald kann nicht nur die Motorik des Kindes, sondern auch die Konzentration gefördert und Abwehrkräfte gestärkt werden. Was gibt es da nicht alles: weichen Laubboden, beinstellende Wurzeln, gefällte Bäume zum Balancieren. Neben den Herausforderungen des Waldes steht jede Woche ein Angebot wie mit Naturmaterial basteln, Waldkugelbahn, Rindenboote bauen, und vieles mehr auf dem Programm. 

Die Kinder sollten zwischen zwei und sechs Jahren alt sein und in Begleitung eines Erwachsenen sein (auch die Großeltern sind herzlichst eingeladen). Geschwisterkinder sind willkommen.

 
 
 
E-Mail
Anruf
Instagram